Dienstag, 7. Dezember 2010

A-Cappella-Neuheiten Winter 2010

Alles auf http://vocalstyle.de:

Creole Choir of Cuba: Tande-La 19,90 EUR

Der kreolische Chor Kuba's verbindet die Karibik mit Afrika und bringt uns ein Hörerlebnis, das anders ist als alles, was wir bisher aus Kuba kannten. Der 10köpfige Chor beschreibt jeden seiner Songs als kleinen 'Spielfilm', angefüllt mit Vitalität, Humor, Hingabe und auch Protest. Hier werden Geschichten erzählt, Geschichten des Überlebens trotz Armut, über Helden, die den Kolonialherren getrotzt haben, dauerhafte Liebe, Heimweh, Verzicht und Friedenssehnsucht. Dieser einmalige Chor, mit unwiderstehliche Melodien und reich strukturierten Harmonien und Rhythmen hat einen tief verwurzelten Bass-Sound. Mann, kommt da eine Power aus den Boxen! (http://vocalstyle.de)

Rajaton: Tarinoita 19,90 EUR

Nach den manchmal bombastischen Abba- und Queen Tribute-Shows kehren Rajaton in ihr 'Kerngeschäft' zurück, das unbegleitete weitgehend selbstverfasster Songs. 4 englische Songs (darunter ein frühes Werk von Elton John) und 8 finnische Lieder, mit Tarinoita ("Geschichten") haben sich Rajaton noch mal selbst übertroffen, von butterweichem Schmelz bis hin zu raffinierten Wendungen in den Arrangements, die aktuelle CD von Rajaton ist ein absolutes Hörvergnügen für den Winter 2010/2011. (http://vocalstyle.de)

Martin Lugenbiehl - jiddische Lieder 11,90 EUR

Der bekannte Musikpädagoge und Chorleiter Martin Lugenbiehl (früher: Bremen, jetzt: Schweiz) hat sein erstes Notenheft vorgelegt. Mit "Jiddische Lieder" dokumentiert er seine Begeisterung für die Texte und Lieder von Mordechaj Gebirtig. Dieser einfache Tischler portraitierte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts das Leben der kleinen Leute im jüdischen Stadtteil von Krakau. Erst kürzlich haben Oi Va Voi aus England seinen Titel "Undser schtetl brent!" neu interpretiert. Lugenbiehls SATB Chorheft enthält 8 Lieder und kostet 11,90. Erschienen im Selbstverlag und erhältlich bei http://vocalstyle.de.

Maybebop: Weihnachten für Alle 20,00 EUR

Oliver Gies von Maybebop schwingt sich langsam aber sicher zu einem der Top-Arrangeure für neue Chormusik in Deutschland auf. Seine Arrangierkunst ist humorvoll, ideenreich, und für Feierabendchöre problemlos schaffbar. Nach den „Greatest Hits“ von seinem Quartett Maybebop („Maybebop für Alle“) liegen hier nun neu altbekannte und neue Weihnachtslieder in originellen Arrangements vor: Der Rest für das Fest, Es ist ein Ros entsprungen, Maria durch ein Dornwald ging, Morgen, Kinder, wirds was geben, Schenken, Still still still, Umtauschen, Was soll das bedeuten, Weihnacht. (http://vocalstyle.de)

Vocal Line: Beauty in the Breakdown 19,90 EUR

Dass der 31köpfige Chor Vocal Line aus Aarhus, Dänemark ein anspruchsvolles Pop-Repertoire pflegt, ist schon an der Songauswahl (Björk, Joni Mitchell, Coldplay) erkennbar. Gesangstechnisch bewegen sich die Arrangements für sopran, Alt, Tenor und Bass auf allerhöchstem Niveau - ein Referenzchor, der bei seinen seltenen Auftritten in Deutschland Begeisterungsstürme hervorruft. "Beauty in the breakdown" ist die 5. CD von Vocal Line. (http://vocalstyle.de)

Yellow Sisters: Tubab Woman 17,90 EUR

Prag ist die Heimat der Yellow Sisters, einer vierköpfigen Acappella Gruppe, die vor kurzem ihre zweite CD 'Tubab Woman' auf dem Markt haben. Vom Kontinent Afrika lassen sie sich nicht nur musikalisch inspirieren. Auch die selbstgenähten Klamotten offenbaren die schwarze Seele der Freundinnen Antonia, Lucie, Bára und Léna - vier Herzen und Stimmen, die mit dem Komponieren der Lieder ihre 'Emotionen teilen' und die Musik - bei minimaler instrumentaler Begleitung - fliessen lassen zwischen Jazz, Folk, Soul und, natürlich: afrikanischen Rhythmen. (http://vocalstyle.de)

Lorenz Maierhofer: Pop 4 Voices 34,90 EUR

In der Anschaffung nicht ganz billig, und dennoch, wer die 34,90 EUR investiert, bekommt 77 Top-Arrangements aus den Bereichen Pop, Rock und Evergreen, die man bisher lange suchen musste. (http://vocalstyle.de)

Samstag, 27. November 2010

Wasserbetten mit Tradition - Schlafvergnügen pur jetzt auch in Wiesbaden - Chor-Blog

Advertorial: Die Qualität bei Wasserbetten, sowie bei Wasserbetten-Zubehör, spielt bei der Firma Aqua Viscaya Wasserbetten seit Gründung vor über 12 Jahren eine sehr große Rolle. Deutschlandweit werden in den Filialen Standard-Wasserbetten, sowie Designer-Wasserbetten und Luxus-Wasserbetten angeboten. Hierbei ist nicht nur der Preis für die Kunden von Aqua Viscaya Wasserbetten entscheidend, sondern die Verarbeitung und die Ausstattung. Doch was nützen die besten Produkte, wenn der Nutzen und die Vorteile den Kunden nicht näher gebracht werden können. Hier wird die Beratungsqualität vom ausgebildeten Mitarbeiterteam sehr ernst genommen.

Mit Service-Wüsten-Lieferzeiten möchte sich kein Kunde zufrieden geben, insbesondere dann nicht, wenn er sich für das richtige Wasserbett entschieden hat. Aqua Viscaya Wasserbetten schreibt sich in diesem Zusammenhang eine schnelle Lieferung auf die Fahne, um seine Kunden zufrieden zu stellen. Ganz neu in Wiesbaden wurde eine weitere Wasserbetten-Filiale eröffnet. Auch hier, wie in allen anderen Filialen der Firma Aqua-Viscaya Wasserbetten, stehen Qualität, professionelle Beratung, sowie schnelle Lieferzeiten an oberster Stelle.

Samstag, 23. Oktober 2010

Vom Odenwald aufs weite Meer - Odenwälder Shantychor - Chorblog

Der Odenwälder-Shantychor tritt am Samstag, 06. November 2010, in der Stadthalle Weinheim in Weinheim auf.
Vorverkauf im WN / OZ-Kartenshop (06201-81345).
http://www.shantychor.de/
Es ist eine Aufführung zugunsten des Tierheims Weinheim.

Sonntag, 12. September 2010

Lichtkonzert am 02. Oktober 2010, um 20:00 Uhr Peterskirche Weinheim - Chorblog

Am 02.10.2010 findet das Lichtkonzert in Weinheim in der Peterskirche statt. Zu hören sind von Felix Mendelssohn Bartholdy, die Choralkantate "Wir glauben all an einen Gott", von Francis Poulenc das Konzert für Orgel, Streicher und Pauke in g-Moll, sowie von John Rutter "Mass of the children". Der Eintritt kostet 18,- EUR (nummerierte Plätze) / 10,- EUR - Schüler und Studenten frei - Vorverkauf: Musikhaus Metz Weinheim

www.singschule-weinheim.de
www.kantorei-peterskirche.de
www.posaunenchor-peterskirche.de
www.rundumdiepeterskirche.de

Freitag, 8. Januar 2010

Weihnachtliche Chor- und Instrumentalmusik - Weinheim - Chorblog

"Heute schließt er wieder auf die Tür zum schönen Paradies"

Weihnachtslieder zum Mitsingen
Singkreis Gaiberg, Blockflötenensemble 2000 der Musikschule Badische Bergstraße. Leitung: Ursula Naß

Ein Posaunenensemble Harald Fath - Orgel
Leitung: Klaus Hessenauer
In der Peterskirche Weinheim, Samstag, 09. Januar 2010, 19:30 Uhr.

-Eintritt frei-

Donnerstag, 7. Januar 2010

Freikarten: Konzertgala mit dem Don-Kosaken-Chor

Meschede, 07.01.2010, wp
Meschede. Eine festliche Konzertgala mit dem Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff unter Leitung von Wanja Hlibka findet am Donnerstag, 14. Januar, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Walburga statt. Unsere Zeitung verlost dazu fünf Mal zwei Karten.

Dieser Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernseh-Sendungen, gastiert stimmgewaltig mit einem bravourösen neuen Konzert-Programm nach vielen Jahren wieder in Meschede.

Das Repertoire ist fast identisch mit dem des Original-Chor von Serge Jaroff, die Chorsätze sind ausschließlich handgeschriebene Partituren Serge Jaroffs, aus dessen privater Musikbibliothek, und wurden für Wanja Hlibka`s Chor neu bearbeitet. Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka überall begeisterte und treue Zuhörer.

Die Konzerte werden mit Ovationen gefeiert. Die Stimmgewalt der russischen Opernsolisten, die den Chor um Wanja Hlibka bilden, entlockt den stimmlich differenziert arrangierten Werken das nötige Charisma und zieht so das Publikum in seinen Bann. Die Atmosphäre des Konzertes ist, je nach Ausdruck und Dynamik, still, leise, fast zärtlich bis hin zu raumfüllenden Lobgesängen.

Die stimmgewaltigen Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als Ausnahmechor bezeichnet. Ihr außer-gewöhnliches Repertoire reicht von festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis zu großen, klassischen Komponisten.

Eintrittskarten gibt es im Bürgerbüros der Stadt Meschede und im Pfarrbüro St. Walburga (Vorverkauf 16 Euro zzgl. VVG, Abendkasse 19 Euro.

Wer an unserer Verlosung teilnehmen möchte, schickt eine Postkarte an die Redaktion, Stichwort: Don Kosaken, Winziger Platz 14, 59872 Meschede. Es besteht auch die Möglichkeit per E-Mail teilzunehmen an meschede@westfalenpost.de, Betreff: Don Kosaken, oder per SMS (0,50 Euro) an die 33339 mit dem Kennwort Gewinnen 2. (Namen und Telefonnummer - außer bei SMS - angeben). Einsendeschluss ist Dienstag, 12. Januar, 14 Uhr. Via: www.derwesten.de/

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>